Tauchplätze > Bayern > Pullinger Weiher

Pullinger Weiher


 Gewässer: Pullinger Weiher
Ort: Pulling
max. Tiefe: 18 m
Sicht: schlecht bis mittel
Gebühren:

TAUCHVERBOT

Hinweise: beliebter See der münchner Tauchschulen
Schwierigkeit: 
Bewertung:


Seit 02.06.2015 gilt eine neue Satzung für das "Erholungsgebiet Pullinger Seen" welche nun ein offizielles Tauchverbot enthält. (siehe auch  freising.de )

Anfahrt und Parken

Auf der A 92 München-Deggendorf (ggf. von der A9 über das Autobahnkreuz Neufahrn) bis zur Ausfahrt Freising-Süd. Von dort weiter auf der B11 Richtung Freising. In der Ortschaft Achering nach ca. 100 m links abbiegen und der Straße bis zum Ortsende und dann Richtung Pulling folgen. Nach ca. 2,5 km erreicht man den See (rechter Hand).

Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Parkplatz am südlichen Ende des Sees oder einige hundert Meter weiter am Nordende bei Eva´s Imbissstand und Füllstation. Hier erfolgt auch der Verkauf der Tauchgenehmigung.

Einstiegsmöglichkeiten

a) Nordseite

Hier befindet sich ein breiter Kiesstrand. Aufgrund der geringen wassertiefe im Uferbereich, ist ein kleiner Wassermarsch von ca. 20 m bis zum erreichen der Schwimmtiefe nötig.

b) Südseite

Der Kiesstrand ist etwas kleiner (aber immer noch sehr groß) und das Ufer fällt ein wenig schneller und steiler ab.

Besonderheiten unter Wasser

An beiden Einstiegen fällt der Kiesgrund langsam (Einstieg a) bzw. etwas schneller (Einstieg b) auf ca. 8 m ab. In den tieferen Bereichen ist der See unregelmäßig von kleinen Hügeln, Canyons und Kratern mit kleineren Steilwänden durchzogen.

Der Seegrund wird überwiegend von einem Teppich aus Armleuteralgen bedeckt. Fische bekommt man aber eher selten zu Gesicht.

Infrastruktur vor Ort

Am See befindet sich direkt am See Eva´s Imbiss und Flaschenfüllstation. Dort kann man Getränke und Snacks kaufen, die Tauchgenehmigung erwerben und seine Flaschen füllen lassen. (Öffnungszeiten Wochentags ab 17:00 Uhr und am Wochenende ab 11:00 Uhr).

Sagen Sie Ihre Meinung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hinweis: Zur Qualitätssicherung werden alle Kommentare vor der Veröffentlichung manuell gesichtet. Bitte haben Sie daher dafür Verständnis, dass die Freischaltung neuer Einträge bis zu 24h in Anspruch nehmen kann.